UnternehmenNewsLeistungenPresseKontakt
Sales Jobs-Index 2015 (1. Halbjahr)
Sales Jobs-Index 2015 (1. Halbjahr)
Marktbeobachtung und Trendanalyse

- Gutes erstes Q1, schwaches Q2, Talsohle durchschritten
- Aufwärtstrend im Q3 zu erwarten
- karriere.at weiterhin Spitzenreiter der Online-Plattformen

Marktbeobachtung – 1. Halbjahr    

Dieser Sales jobs-Index beinhaltet die Marktanalyse von Vakanzen im Sales-Bereich für das erste Halbjahr 2015. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum österreichweit 38.193 Vertriebspositionen ausgeschrieben. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der offenen Stellen in Führungsebenen von 5% auf rund 7%.

 

Trendanalyse

Nach dem Konjunktureinbruch des vorigen Jahres und rückläufigen Zahlen bei ausgeschriebenen Sales-Jobangebote, geht es ab Mai 2015 wieder nach oben.

Positiv hat sich die Zahl der von offenen Sales-Jobs vor allem in den Branchen „Information und Kommunikation“ (+21%), „Gesundheits- und Sozialwesen“ (+13%) und „verarbeitendes Gewerbe“ (+13%) entwickelt. Eine besondere Erhöhung der Sales-Jobs kann man in der Sparte „verarbeitendes Gewerbe“ in den Bereichen „Holz- und Papierindustrie“ und „Herstellung von Druckererzeugnissen“ erkennen (jeweils +40%).

Als Branchen, die zurückgingen, sind die Branchen „Finanz- und Versicherungsdienstleistungen“ (-28%), „Baugewerbe“ (-20%) und „Einzelhandel“ (-11%) zu verzeichnen.

 

Ein Vergleich der Bundesländer zeigt vor allem Wien und Niederösterreich als Spitzenreiter bei Sales-Jobs-Ausschreibungen, dicht gefolgt vom Burgenland und Kärnten. Im Ranking weiter hinten befinden sich dagegen Salzburg, Vorarlberg, Tirol und Niederösterreich.

Rund 24.000 Sales-Stellenanzeigen wurden bereits im ersten Halbjahr 2015 auf Online-Plattformen geschaltet. Dabei hält die Online-Jobs-Börse „karriere.at“ (7.000 Stellenanzeigen) die Nase vorne, gefolgt von „Careesma.at“. Bei den Printmedien liegt auch dieses Halbjahr der Kurier mit knapp 500 Inseraten vorne.

 

Ein erster Ausblick auf das 2. Halbjahr 2015 lässt die Erwartungen an 2015 weiter steigen. Auch im Juli 2015 kann ein weiterer Anstieg der inserierten Sales-Jobs erkannt werden. Dies lässt vermuten, dass das 2. Halbjahr 2015 weiterhin eine Hochblüte für vakante Sales-Positionen darstellen könnte.

Auch am Bewerbermarkt ist spürbar, dass in den vergangenen Wochen wieder mehr Vertriebsmitarbeiter/innen auf Jobsuche sind. Daher sollten Firmen, die ihre Sales-Force verstärken möchten, möglichst kurzfristig mit der eigenen Suche beginnen, um mit den derzeit besten am Markt verfügbaren Verkäufern/innen ins Gespräch zu kommen, bevor andere Unternehmen dies tun.“  



Den gesamten Sales Jobs-Index 2015 finden Sie auch HIER.

 .



Quelle: Personalanzeigen im Bereich Print, Online und auf Firmenwebseiten für ganz Österreich.